E-Bass/Kontrabass

DER ELEKTRISCHE BASS ODER KURZ E-BASS IST EIN ZUMEIST AUS HOLZ GEFERTIGTES ZUPFINSTRUMENT. DER E-BASS GIBT NUR EINEN LEISEN TON AB UND MUSS WIE DIE ELEKTRISCHE GITARRE VERSTÄRKT WERDEN. DAZU WANDELT EIN EINGEBAUTER ELEKTROMAGNETISCHER TONABNEHMER DIE SCHWINGUNGEN DER SAITEN IN ELEKTRISCHE SIGNALE UM, DIE NORMALERWEISE DURCH EINEN VERSTÄRKER HÖRBAR GEMACHT WERDEN. MIT E-BÄSSEN GESPIELTE BASSLINIEN SIND TYPISCH FÜR VIELE MUSIKRICHTUNGEN, ETWA JAZZ, ROCK, BLUES, COUNTRY, POP, SCHLAGER UND TANZMUSIK.

DER KONTRABASS IST DAS TIEFSTE UND GRÖSSTE STREICHINSTRUMENT UND HAT EIN WEITES EINSATZGEBIET VOM MODERNEN SINFONIEORCHESTER ÜBER DEN JAZZ BIS HIN ZUM URSPRÜNGLICHEN ROCK ’N’ ROLL UND ROCKABILLY. DER NAME KONTRABASS LEITET SICH VON DER KONTRA-OKTAVE AB, DEREN TÖNE MIT DEM INSTRUMENT ERZEUGT WERDEN KÖNNEN.

LEHRERIN Ramona Geißler

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close